Recycling von Photovoltaikmodulen

Jedes Ende bedeutet einen Anfang.

Im Bereich der Aufbereitung der PV-Module kooperiert die Exner - Geiger Trenntechnik GmbH mit der take-e-way GmbH. Exner - Geiger verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Aufbereitung von Verbunden aus Glas, Kunststoff und Metallen. Durch eine spezialisierte umfangreiche Anlagentechnik sind wir bereits heute in der Lage, jährlich bis zu 50.000 Tonnen von Verbundstoffen in sortenreine Sekundärrohstoffe zu trennen. Dabei handeln wir als nach ISO 9001: 2008 zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.

 

Rückgewinnung aller Rohstoffe

In einem trockenmechanischen Aufbereitungsverfahren werden PV-Module in einzelne Rohstoffkomponenten aufgetrennt:

  • Glas: <200 µm für den direkten Wiedereinsatz in der Glasindustrie
  • Aluminium: 1,5 – 20 mm als Desoxidationsaluminium in der Stahlindustrie
  • Kunststoffe: 0 – 40 mm als Ersatzbrennstoff
  • Nebenmetalle: 0 – 1,5 mm für die Edelmetallschmelze


Energiewende bringt neue Herausforderungen

Erfahren Sie mehr über Recycling von Photovoltaikmodulen in unserem aktuellen Photovoltaikprospekt.

Sie können ihn hier direkt downloaden!

EXNER recycelt Photovotaik-Module zu fast 100 %.
Prospekt zum downloaden [1,2 MB] EXNER Photovoltaik-Recycling

WEEE- Richtlinien

Die WEEE-Richtlinie regelt zusammenfassend das fachgerechte Recycling von Elektro(nik)altgeräten und dessen Finanzierung durch die Hersteller. Im Zuge der nationalen Umsetzung der novellierten WEEE- Richtlinie gelten diese Anforderungen auch für Photovoltaikmodule.